Sonntag, 14. Juni 2015

Und weil ich keine Worte habe, hier ein kleiner Tag - :)

Huhu ihr lieben,

da ich zur Zeit sehr wenig von mir gebe (überall), kommt heute auch nur ein kleiner Tag von mir. Eigentlich sind es zwei Tags von Ramiel und ich freue mich auch über beide (Dankeschön! :) ) aber werde ich den Kommentier Award auf meinem Bücherblog machen, da ich dort einfach mehr reinschreibe und daher auch mehr Kommentatoren habe. ;)

Aber heute geht es um Meine Summer-Bucket-List. 

Die Regeln sind kinderleicht. Einfach 10 Dinge aufschreiben, die ich diesen Sommer erreichen möchte. Da mich die grausame Bloggerfaulheit befallen hat, werde ich niemanden Taggen, aber ihr dürft euch alle den Tag gerne mitnehmen (wie immer. ;) )

1. Mehr Sport machen.

Jetzt da ich endlich eine Sportart gefunden habe, die mir richtig viel Spaß macht werde ich das natürlich auch ausnutzen wollen. Ich hoffe also das ich viel Zeit habe und immer schön zum Training gehen kann. :)

2. Über alles weitere nachdenken. 

Ja, zur Zeit steht es noch in den Sternen ob ich versetzt werde oder nicht und daher werde ich mir diesen Sommer gedanken machen müssen wie es weiter geht. Wenn ich versetzt werde mache ich natürlich einen Luftsprung und bleibe da wo ich bin, aber wenn nicht muss ich gucken wo ich weiter mache.

3. Mit Freunden an den Strand gehen.

Ich habe echt Lust an einem warmen Sommertag mit ein paar Freunden an den Strand zu gehen, mir Sonnenbrand zu holen, abends von den Mücken zerstochen zu werden und jede menge Salzluft einzuatmen. Also werde ich das wohl hoffentlich auch tun. 

4. An mir arbeiten.

Habe ich dringend nötig und das ist wohl der umfangreichste und schwierigste Punkt von allem. Besonders da dieser Punkt viele Unterpunkte beinhaltet.
1. An meinem Selbstbewusstsein arbeiten (dringend nötig!) 
2. An meinen Selbstzweifeln arbeiten (dringend nötig!)
3. Einfach mal sagen können, es ist mir egal!
4. Aufhören zu nett zu sein. 

5. Mich entspannen.

Schule ist schön und gut, aber es gibt ein paar Dinge die ich total aufregen. Und genau diese Dinge will ich endlich mal vergessen und aus meinem Kopf verbannen. Das zieht mich nur runter und macht Punkt 4 nur noch schwerer umsetzbar. 

6. Mal wieder zum schreiben kommen.

Dafür habe ich zur Zeit keinen nerv und auch keine (siehe letzten Post) Worte. Ich hoffe das ändert der Sommer wieder. :D

7. Etwas verrücktes tun.

Das habe ich mir fest vorgenommen. Ich muss mal irgendwas verrücktes tun. Nicht irgendwas allgemein verrücktes, sondern etwas für mich persönlich verrücktes. Etwas das ich unter normalen Umständen niemals tun würde. Um das zu tun, werde ich jedoch jemanden an meiner Seite brauchen, der es zum einen Bezeugen kann und zum anderen mich ermutigen kann. :D

8. Meinen Kleiderschrank aufpeppen.

Wenn ich in meinen Schrank gucke, sehe ich nur totale Langeweile. Also habe ich beschlossen dem ganzen mal ein bisschen entgegen zugehen und mir neue Sachen zuzulegen. Damit habe ich auch schon begonnen. :)

9. Liegen gebliebene Sachen klären.

Dazu gehören nicht nur Dinge, die ich einfach vergessen habe oder keine Lust oder keine Zeit zu hatte, sondern auch mal ein oder zwei Beziehungen zu Freundinnen, die gerade etwas schwächeln aufzubessern oder damit abzuschließen um nett auseinander zu gehen. 

10. Spaß haben.

Ich will mir den Sommer von nichts und von NIEMANDEN vermiesen lassen. Also werde ich versuchen möglichst viel Spaß zu haben. :D

Mal sehen ob ich das alles in die Tat umsetzten kann. Einige Punkte erscheinen zwar etwas merkwürdig, sind aber für mich allesamt sehr wichtig und brauchen zum Teil auch ein bisschen Mut meinerseits. :)

Übrigens könne ihr mal nach rechts schauen, denn Schillernde Libellen ist jetzt auch auf Facebook zu finden. ;)

Kommentare:

  1. Schnelle Reaktion ;) Was machst du denn jetzt für eine Sportart?
    Oh, Pkt 3 klingt so schön, vor allem die Mücken. Ich meine, wer will denn keine Andenken von so einem schönen Tag?
    Was ist für dich verrückt? JA, sowas muss ich auch machen. Ich versinke im Alltagstrott
    8. muss ich auch. MAnchmal hat man einfach genug von den ständig selben Sachen, oder? Ich lege mir wahrscheinlich was VERRÜCKTES zu. Ich wette, dass hilft dir auch bei Punkt 4. Wenn du dir nur Sachen kaufst/machst, die dir gefallen, dann ist es dir egal. Dann bist du nicht nett und bleibst wie du bist. Dann wirst du selbstbewusst. BEstimmt.


    Ich wünsche dir viel Erfolg& Spaß bei der Umsetzung. Ich glaub schonmal an dich!

    LG

    Ramiel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe angefangen Volleyball zu spielen. :)
      Ja, die Mücken sind doch suuper. Ich reagiere jedoch leider oft etwas empfindlich auf Mückenstiche. Die sind immer riesengroß und entzündet bei mir. :D
      Ich bin mir da selbst noch nicht so sicher. Was ist denn verrückt genug? :D Da muss ich mir dringend noch etwas einfallen lassen. ;)
      Besonders 8 passt tatsächlich zu Punkt 4. Denn wenn ich Klamotten habe, wo ich mich wohler drin fühle, bin ich ja wohl automatisch selbstbewusster? :D Hoffe ich zumindest. Meine Haare tönen will ich mir auch wieder. Einfach wieder mich wohler fühlen.
      Danke, dass du an mich glaubst. :)

      Löschen