Donnerstag, 7. Mai 2015

Worte wie Blei

Worte wie Blei

Zu schwer und zäh, sie auszusprechen,
kleben mir wie Blei im Mund,
werde diesen Bann durchbrechen,
tauch' auf aus dem Untergrund.

Worte, wie ein Stein im Magen,
oder wie ein Mund voll Blei,
doch muss man es sich einfach wagen,
und ich sprech die Seele frei.

Habe oft zu lang geschwiegen,
und zu oft den Moment verpasst,
doch werd ich es nun grade biegen,
und von mir nehmen diese Last.

Worte, wie ein Stein im Magen,
oder wie ein Mund voll Blei,
doch muss man es sich einfach wagen,
und ich sprech die Seele frei.

Ja, ich will das sprechen lernen,
und Fehler gehören auch dazu,
 Stück für Stück die Angst entfernen,
Worte sind doch kein Tabu!

Worte, wie ein Stein im Magen,
oder wie ein Mund voll Blei,
doch muss man es sich einfach wagen,
und ich sprech die Seele frei.

Werd nun alle Wände brechen,
fange nun zu reden an,
ja, dann lern ich doch zu sprechen,
bis ich nie mehr aufhörn kann.